Leben mit Demenz - Alzheimergesellschaft Minden-Lübbecke e.V.


 
0571 / 9742967
 
Leben mit Demenz - Alzheimergesellschaft Minden-Lübbecke e.V.
Leben mit Demenz - Alzheimergesellschaft Minden-Lübbecke e.V.
Leben mit Demenz - Alzheimergesellschaft Minden-Lübbecke e. V.

Formen der Demenz

Die wichtigsten Merkmale der häufigsten Demenzerkrankungen:

Alzheimer-Demenz

  • Häufigste Demenzerkrankung (ca. 60 Prozent aller Demenzerkrankungen)
  • Tritt meistens ab dem 65. Lebensjahr auf, in sehr seltenen Fällen aber auch früher
  • Sie beginnt schleichend und verschlimmert sich langsam
  • Ursache weitgehend unbekannt, in den meisten Fällen wirken mehrere Faktoren zusammen: Alterungsvorgänge und Vorschädigungen des Gehirns, aber auch Erbfaktoren können eine Rolle spielen
  • Im Verlauf der Krankheit führen fehlerhafte Stoffwechselvorgänge im Hirn zur Zerstörung der Nervenzellen.

Vaskuläre Demenz

  • Zweithäufigste Demenzerkrankung (ca. 10-15 Prozent aller Demenzerkrankungen)
  • Meistens treten sie als Folge einer Hirnschädigung, zum Beispiel nach einem Schlaganfall auf
  • Risikofaktoren: u.a. Bluthochdruck, Diabetes, Herzrhythmusstörungen
  • Der Verlauf kann unterschiedlich sein – je nach zu Grunde liegender Hirnschädigung
  • Einige Forscher gehen davon aus, dass sich häufig Mischformen von vaskulärer Demenz und Alzheimer-Demenz entwickeln

Frontotemporale Demenz

  • Betroffen sind bei dieser Demenzform vor allem die Nervenzellen im Stirnhirn
  • Im Vordergrund stehen zunächst Veränderungen von Persönlichkeit und Antrieb, in einigen Fällen auch der Sprache
  • Gedächtnis- und Orientierungsstörungen sind im Vergleich dazu gering ausgeprägt, nehmen aber mit der Zeit zu
  • Beginn häufig < 65 Jahre
  • Im fortgeschrittenen Stadium lässt sich diese Form der Demenz kaum noch von einer Alzheimer-Demenz unterscheiden.

Weitere Demenzformen

Die oben genannten Demenzformen verursachen etwa 75-80 Prozent aller Demenzerkrankungen. Zu den selteneren Demenzformen gehören:

Lewy-Körper Demenz

  • Halluzinationen
  • Wiederholte Verwirrtheitszustände
  • Parkinsonartige Symptome
  • Häufige Stürze
  • Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Neuroleptika

Demenz bei Parkinson Krankheit

  • Zwischen 30 und 60 Prozent der Parkinson-Betroffenen entwickeln eine Demenz
  • Motorische Bewegungsstörungen
  • Im Vordergrund stehen Störungen der Aufmerksamkeit und Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit sowie Gedächtnisprobleme



Leben mit Demenz - Alzheimergesellschaft Minden-Lübbecke e.V.

© Leben mit Demenz - Alzheimergesellschaft Minden-Lübbecke e.V. 2017